Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Mobilfunkberatung
089 - 24 24 11 80
Montag - Sonntag von 08:00 - 22:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
handyvertrag@check24.de
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.

Samsung Galaxy S23 mit Vertrag

Handy mit Vertrag
SIM-Karte
Handyauswahl
Galaxy S23
Farben
Weitere Filter

Alle Filter zurücksetzen

Das Ranking nach Beliebtheit wird rein durch die Attraktivität der Angebote bestimmt. Mehr erfahren.

Sparen mit Refurbished
  • Generalüberholte neuwertige Handys
  • Günstige Alternative
  • Nachhaltige Wahl
  • 2 Jahre Gewährleistung
iPhone 13 RückseiteiPhone 13 Vorderseite
AppleiPhone 13 ab 26,45 €
Durchschnitt pro Monat
Galaxy S21 RückseiteGalaxy S21 Vorderseite
SamsungGalaxy S21 ab 20,62 €
Durchschnitt pro Monat
Galaxy S21 Plus RückseiteGalaxy S21 Plus Vorderseite
SamsungGalaxy S21 Plus ab 21,87 €
Durchschnitt pro Monat
Durchschnitt pro Monat - unsere Vergleichshilfe

Um Tarife besser vergleichen zu können, berücksichtigen wir unabhängig von der Vertragslaufzeit alle in den ersten 24 Monaten fest anfallenden Kosten sowie die bestenfalls realisierbaren Vergünstigungen und berechnen daraus den durchschnittlichen Monatspreis. Es handelt sich hierbei nicht um die tatsächlich zu zahlende monatliche Grundgebühr. Vergünstigungen, die in die Berechnung einfließen, können z.T. an Bedingungen geknüpft sein. Details dazu finden Sie in den Tarifdetails.

Hinsichtlich Rückgabe-Regelung, Zahlungsmodalitäten und Versand gelten die Regelungen des jeweiligen Vertragspartners (Anbieters), welche Ihnen am Ende des Bestellprozesses zur Verfügung gestellt werden.

Haben Sie einen Fehler gefunden oder möchten Sie uns Feedback geben? Dann freuen wir uns auf Ihre E-Mail an handyvertrag@check24.de. Vielen Dank!

Geräteinformationen

Mit dem Samsung Galaxy S23 scheint eine neue Ära (zumindest in Europa) für die S-Reihe anzufangen: Samsung verzichtet auf die hauseigenen Exynos-Chipsätze und verbaut endlich einen Qualcomm-Chip. An der Speerspitze der Android-Prozessoren steht der Snapdragon 8 Gen2 und glänzt mit besonderer Effizienz und Leistungsfähigkeit.

Kamera

Wer besonders lebhafte Farben in selbst geschossenen Fotos haben möchte, ist mit dem Galaxy S23 gut bedient. Samsung optimiert die Bildverarbeitungstechnik speziell für herausstechende Farben und realistische Kontraste für phänomenale Schnappschüsse. Den Löwenanteil aller Fotos wird voraussichtlich die 50-MP-Hauptkamera übernehmen. Sollten Sie beim Wandern in den Bergen oder Dünen auf malerische Szenerien treffen, hilft die Ultra-Weitwinkelkamera mit einer Auflösung von zwölf Megapixeln dabei, Ihren persönlichen Eindruck festzuhalten. Und wenn Sie mal nah ans Motiv herantreten müssen, unterstützt Sie hierbei die Telekamera mit dreifach-optischem Zoom; die schönsten Details von Blüten, Tieren und Gestein werden sichtbar.

Mit der Selfie-Kamera und ihrer zwölf-Megapixel-Auflösung werden detailgetreue Selbstporträts festgehalten.

Display

Als kleinstes S-Modell besitzt das S23 ein AMOLED-2X-Display mit einer Diagonale von 6,1 Zoll. Wie auch beim Vorgängermodell ist die Bildwiederholrate variabel anpassbar, sodass der Bildschirminhalt je nach Aktivität zwischen 48 und 120 mal in der Sekunde aktualisiert werden kann. Das bessert die Akkulaufzeit etwas auf, was besonders im Zusammenspiel mit dem neuen Prozessor, dem insgesamt größeren Akku und den anderen Eigenschaften eines AMOLED-Displays die Ladeabstände verlängert. Es kann jeder der 2.527.200 (2340 × 1080) Pixel einzeln angesteuert und sogar deaktiviert werden, was für tiefe Schwarztöne und HDR10+-Unterstützung sorgt.

Leistung

Was lange in Europa ersehnt wurde, ist endlich wahr: ein Snapdragon-Prozessor in einem Galaxy-S-Smartphone. Mit dem Snapdragon 8 Gen2 ist das Smartphone nicht nur schneller, sondern es werden auch noch bessere Fotos ermöglicht – das Galaxy S23 Ultra kann durch das Upgrade mit dem neuen 200-MP-Sensor ausgestattet werden.

Doch neben dem Prozessor wurde auch an den Speichermöglichkeiten geschraubt: Während die 128-GB-Variante noch mit dem UFS-3.1-Format ausgerüstet ist, bekam die 256-GB-Variante ein doppelt so schnelles Speichermodul des UFS-4.0-Formats. Im Alltag mag das nicht besonders auffallen, aber merklich wird der Unterschied beim Übertragen von großen Dateien wie beispielsweise Videos über eine Kabelverbindung.

Der neue Akku hat eine Kapazität von 3900 mAh, was eine Erweiterung um 200 mAh ist. Gleich geblieben sind hingegen die Lademöglichkeiten: Über Kabel ist das Schnellladen mit 25 Watt möglich und kabellos kann das Smartphone mit bis zu 10 Watt geladen werden.

zum Seitenanfang